Reviewed by:
Rating:
5
On 30.04.2020
Last modified:30.04.2020

Summary:

Bad Banks ist eine deutsch-luxemburgische Fernsehserie? Weiterhin sollte noch benannt werden, massage und GFE Dienstleistungen.

Devoter Sklave mit der Peitsche bearbeitet

Hahnröhre mit einen Stahlstift verwöhnen. Kerzenwachs Peitsche Paddel bearbeitet Oktober 26, von bdsm-plz Als devoter Sklave möchte ich von einem Paar als arschlecker, versaut benutzt werden. Die geilsten Pornofilme von Peitsche zeigt dir vkrsmusic.com Flittchen in Netzteilen mit Peitsche und Schwanz bearbeitet. 80% Sklavin lässt sich hardcore auspeitschen. Domina und Transe bestrafen den Devoten. Unterwürfiger Mann von Herrin bearbeitet. 80%. Unterwürfiger Mann von Herrin bearbeitet · Herrin züchtigt devoten Mann. 66% Unterwürfiger Typ mit Minischwanz bekommt die Peitsche Wertloser Sklave wird ausgepeitscht.

Peitsche Porno Filme von Youporn

Sex Mit Peitsche Porno Videos & Filme ✌✌ jetzt gratis auf unserer Tube BDSM Sextrio mit Domina Sklavin und Riemen. Mit Peitsche und Hand bearbeitet die Lesbe ihre Freundin Domina mit lila Frisur quält den devoten Typen. Peitsche ✌✌ vkrsmusic.com zeigt dir besten Youporn Porno Filme zu Sklave mit Peitsche bearbeitet Dreier Fetischfick mit zwei devoten Ludern. ich anfang 40 sauber gesund gut gebaut überall glatt liebe halsband leine peitsche knebel und gelegendlich strap on lass mich gern.

Devoter Sklave Mit Der Peitsche Bearbeitet Meine Lehrerin Video

Peitschen Dominas Netzwerkversuche 23 Januar 1999

Devoter Sklave mit der Peitsche bearbeitet

Unglaubliche Devoter Sklave mit der Peitsche bearbeitet fr Erwachsene Devoter Sklave mit der Peitsche bearbeitet Probleme bieten. - Porno Filme zum Thema Unterwürfiger Mann

September Die dominante Foltermeisterin zwiebelt die Fransenpeitsche auf den Rücken des bemitleidenswerten Mannes. Der Kerl bückt sich über einen. Xnxx-pornos zum Startmenü hinzufügen? Ähnliche Videos für dich. Devoter Sklave mit der Peitsche bearbeitet. Devoter Opi bekommt die Peitsche - Porno ✓✓- wir zeigen dir die geilsten Pornos von XNXX zum Thema Devoter Devoter Sklave mit der Peitsche bearbeitet. Der Sklave bekommt die Peitsche zu spüren Sexvideos ✓- KLICK HIER für die besten Sexclips von Xhamster zum Devoter Sklave bekommt geile Arschfolter.

Das ist für mich, Sissy Rosamunde, Grund genug, meinen Gefühlen zu folgen und Sissy Rosa zu sein. Es für Dich sicher verständlich, dass ich etwas Zeit brauche um auf diesem Blog wieder Beiträge zu schreiben.

Lass mir ein wenig Zeit und ich berichte wieder Aktuell und die versäumten Beiträge aus dem Gedächtnis heraus. Mein Tagebuch wird von mir weitergepflegt.

Dort findest du aktuelle Bilder, Aufgaben und unter auch das eine oder andere Video. Heute hatte Sissy Rosamunde einen Termin beim Friseur.

Bärbel ist spezialisiert für Perücken und wird mir als Sissy Rosa eine passende Perücke beschaffen. An meiner jetzigen hat Bärbel ein wenig gestylt.

Dabei hat Sie ein Beratungsgespräch durchgeführt. Mir, Sissy Rosa, hat Sie vieles über Perücken erklärt.

Waschen und Pflegen usw. Einen Schminkkurs hält Friseurin Bärbel bei mir eigentlich für unnötige Mühe.

Die jetzige Perücke ist zwar etwas zu hell, aber mit meinen schönen hellen Augen ist es nur notwendig ein wenig die Augenbrauen zu dunkeln.

Ein wenig Makeup und fertig. Mach ich auch gerne, doch meine Garderobe ist noch nicht vollständig. Sissy Rosa hatte viel zu beschaffen. Mein Spielzimmer kennt Ihr schon.

Der Weg ist Hart, meine zwei Herrschaften sind streng und dulden keine Nachlässigkeiten. Herrin Claudia und Lady Karin haben erkannt, dass ich es sehr ernst nehme und mein Bestes gebe und werde auch sehr lieb gelobt.

Leider ist es hin und wieder nicht genug. Eine der Konsequenzen ist folgendes. In weiteren Beiträgen werde ich etwas mehr in die Details gehen.

Ich habe noch vieles zu erledigen, wollte euch aber auch ein wenig daran teilnehmen lassen. Sissy Rosamunde, auch Sissy Rosa in Kurzform, ist seit Ausbildungsbeginn zur Sissy am Oktober bedingungslos unter die Herrschaft von Herrin Claudia und Lady Karin genommen worden.

Sissy Rosa wurde noch ein letztes mal unter freiem Willen gefragt, ob sie dieser Ausbildung zu einer ordentlichen Sissy unwiderruflich zustimmt.

Mir war es etwas flau in Magen, das gebe ich zu, doch sollte ich diese Chance an mir vorübergehen lassen? Nein, ich habe zugestimmt und bin heute Sissy Rosa, trage Damenkleidung wenn ich zu Hause bin.

Ich fühle mich seltsamerweise Wohl darin. Sissy Rosa hat Lady Karin und Herrin Claudia zu gehorchen. Sissy Rosamunde hat sich neu eingekleidet.

Eine Auswahl der Dessous findest du, lieber Leser, in meinem Tagebuch. Es ist schön, nach Hause zu kommen und nur für das Wohlergehen meiner geliebten Lady Karin zu sorgen.

Dazu gehören auch alle Hausarbeiten, Angefangen vom Staubwischen bis zum Essenkochen und Küche putzen. Sissy Rosa wird natürlich weiterhin keusch gehalten.

Diesmal mit aller Konsequenz. Sie war eine stattliche Erscheinung und das Ledertop und die Lederhose unterstrichen diesen Eindruck noch.

Eine Tür wurde geöffnet und wieder geschlossen und Sie kam wieder zu mir. Ich sah die grosse Wasserflasche in Ihrer Hand und vor lauter Vorfreude begann sich die letzte in meinem Körper noch vorhandene Flüssigkeit in Speichel zu verwandeln und mein Mund war nass und lechzte nach dem erfrischenden Nass.

Sie drehte an meiner Liegestatt und ich wurde in eine mehr aufrechte Position gebracht. Sie öffnete die Wasserflasche und zu meinem Entsetzten setzte sie die Flasche an Ihren Mund und begann vor meinen Augen einen langen tiefen Schluck zu nehmen.

Ich befürchtete ich werde verrückt ich verdurste und das Wasser ist so nahe und doch bekomme ich nichts Drehte sich um und ging weg. Ich brüllte, bettelte und schriee ihr nach, bitte nicht wegzugehen, ich nannte Sie Herrin, nannte Sie Göttin, versprach ihr alles zu tun nur dass sie mir was zu trinken gebe.

Ich hörte vor lauter Verzweiflung gar nicht, dass Sie zurück gekommen war. Sie steckte mir einen Schlauch in meinen trockenen Mund, stellte sich über mich auf die Bank öffnete der Reissverschluss im Schritt Ihrer Lederhose und pisste in den Trichter hinein.

Ich hasse NS zu trinken, schmeckt nur warm und bitter, doch jetzt war es das beste Getränk das ich je erhalten hatte und ich trank alles in vollen Zügen ohne mir Gedanken zu machen wie es schmeckte, oder dass es warm war.

Es war Flüssigkeit und Nektar zugleich. Mein dehydrierter Körper sog den NS wie einen Schwamm auf. Sie war fertig, ich hatte noch immer Durst doch das schlimmste Durstgefühl war weg und ich begann wieder klar zu denken.

Ich wollte schon Anfangen zu protestieren, doch die Ohrfeigen von vorhin und die Fesselung hinderten mich daran irgendetwas zu sagen was ich dann woh bereuen werde.

Das Licht war aus, es war dunkel und ich lag immer noch gefesselt auf der Liege. Ich bin in meiner gefesselten Lage sogar tief eingeschlafen, denn ich hörte nicht wie meine Kerkertüre aufgeschlossen wurde.

Ich wurde erst wach als das Licht anging und ich das Klappern von mehreren Absätzen auf dem Steinboden hörte.

Ich öffnete die Augen und sah drei Damen im Raum, eine davon war die dunkle Herrin welche ich schon vorher gesehen hatte.

Die anderen beiden Frauen waren, soweit ich es beurteilen konnte, auch sehr hübsch. Die Herrin trug jetzt einen knielangen Latexrock und schwarze Lackstiefel sowie einen engen Latexbody.

Die beiden anderen Frauen trugen rote Lederstiefel mit gigantischen Absätzen. Ansonsten waren beide noch mit passenden Miniröckchen gekleidet.

Sie stellte sich immer noch wortlos über mich und füllte unbarmherzig den Trichter mit Ihrem NS. Ich hatte keine Wahl und schluckte, um nicht zu ersticken.

Nun öffnete die Herrin der einen Sklavin den KG und ich sah die beiden riesigen Dildos mit Schrecken. Ich war anal schon immer sehr eng und empfindlich und nur der Gedanke so ein Ding in mir zu haben brachte mich schon in Panik.

Mein Gott wo bin ich da hin geraten und wie komme ich hier wieder raus Während die Sklavin mich vollpisste, befreite die Herrin auch die andere Sklavin und die NS Orgie wurde fortgesetzt.

Erst als beide Sklavinnen wieder fest verschlossen waren kam die Herrin auf mich zu und setzte mir wieder die schwarzen Kontaktlinsen ein und es war wiedereinmal dunkel um mich.

Ich spürte wie meine Beine gelöst wurden und ich wollte um mich treten um mich zu befreien, doch da war bereits eine weitere Fessel und meine Beine wurden gegen meinen erbitterten Widerstand unaufhaltsam zusammengezogen.

Ähnlich wurde auch mit meinen Armen und Händen verfahren. Ich hatte nie auch nur die geringste Spur einer Chance mich zu befreien. Die Herrin entfernte mir nun wieder die Kontaktlinsen und ich sah auf welch perfider Vorrichtung ich Stand:.

Es war ein massiver Stuhl und das Seil das ich um meinen Hals hatte war an einem massiven Haken in der Decke verknotet. Die Namen brauchst du nicht zu wissen denn für dich werden Sie deine Herrinnen sein und du wirst sie entsprechend anreden.

Ich sage es auch nur einmal, mich hast du ab sofort als Fürstin oder Hoheit anzusprechen und die Sklavinnen mit Herrin.

Diese Kleidung wirst du solange tragen bis ich entscheide ob du ein brauchbarer Sklave bist oder nicht. Meine Hände wurden an den Manschette mit Ketten nach oben gezogen und die beiden Sklavinnen Herrinnen??

Das Korsett war aus extrem dicken Leder und begann unter den Achseln liess aber beide Brustwarzen offen.

In der Ecke hatte sie eine Toilette aufgestellt, der Anblick machte mich so scharf das ich fast die Besinnung verlor. Es war eine kleine Lampe angebracht damit ich alles genau sehen konnte.

Ich brauchte etwas Zeit, und verschlang sie restlos. Keuchend spritzte ich an ihrem Stiefel. Ich gehorchte. Mir gefiel besonders das du meinen Natursekt und Caviar wirklich innigst genossen hast, du hast es verdient mein Sklave zu sein, du hast mir bewiesen das du deine Herrin verehrst.

Bevor ich ging wollte ich noch einmal ihre schwarze Fotze sehen, und ich durfte. Seufzend stimmte sie zu. Damit du heute Nacht an mich denkst.

Wir sehen uns morgen in der Schule. Ja Herrin, ich liebe dich. Bis morgen. Schwindlig kam ich zu Haus an. Geh sofort aufs Klo, zischte sie mir zu.

Eilig ging ich los und setzte mich vor das Toilettenbecken. Sie pisste mir alles rein, so das ich auch alles schlucken konnte, nichts ging verloren von ihrem kostbaren warmen Saft.

Es bedeutet, dass er eine starke Führung wünscht, die ihm sagt, wo es lang geht… ihn mitunter auch benutzt. Indem der devote Mann sich in Ihre Hände begibt, schenkt er Ihnen seine Hingabe.

Er wird alles tun, was Sie wünschen und was vorher als in Ordnung abgesprochen wurde und vertraut Ihnen seinen Körper und somit auch seine Seele an.

Sie haben einen Menschen vor sich, den Sie theoretisch gesehen sehr verletzen könnten; es aber nicht tun, und das aus Respekt vor dem Menschen und seiner Hingabe.

Natürlich muss der devote Mann Sie als dominante Frau ebenfalls respektieren und das auch gebührend zeigen. Wie Sie diesen Respekt einfordern, ist Ihrer Fantasie überlassen.

Dennoch dürfen Sie dem unterwürfigen Sub niemals Verachtung oder Geringschätzung entgegen bringen, im Gegenteil. Sie müssen ihn immer spüren lassen, dass Sie zwar das Heft in der Hand halten, aber auch die Stärke besitzen, ihn aufzufangen, sollte er fallen.

Devote Männer sind oft sehr gefühlvoll. Sie brauchen eine starke Hand, eine unmissverständliche Führung, aber auch Sicherheit und Geborgenheit. Die finden sie in Ihrer unmissverständlichen Härte.

Wenn Sie glauben, dass devote Männer meist in philosophischen oder künstlerischen Bereichen zu finden sind, dann irren Sie.

Tatsächlich sind Männer, die kreativen Berufen nachgehen, viel häufiger dominant als ihre emotionale Kunst es zu erahnen vermag.

Devote Männer sind überraschenderweise oft in Machtpositionen oder einflussreichen Jobs zu finden. Nicht selten machen sie Karriere und sind des Tages Entscheider und Vorgesetzte.

Einige Studien behaupten, dass sexuell devote Männer genau deswegen diese Karrieren bevorzugen, um die beiden Seiten ihrer Seele auszuleben.

Wer den ganzen Tag das Sagen hat, möchte einfach auch einmal loslassen können, nichts bestimmen müssen. Ich darf die Klatsche reparieren und habe dafür zu sorgen, dass der Griff nicht wieder bricht.

In diesen Videos handelt es sich um Bestrafungen meiner Herrin bei leichten und mittleren Vergehen. Ich habe jetzt nicht direkt Angst, aber einen Heidenrespekt vor diesen Bestrafungen.

Doch ich befürchte, dass es zukünftig keine milderen Schläge geben wird. Natürlich ergebnislos. Juni vollmachen.

Egal ob mit oder ohne Anlass dazu. Meine geliebte Herrin hat festgestellt, dass ich nach einer gewissen Zeit im Käfig viel handsamer und demütiger bin.

Vorausgesetzt die Käfigregeln, die einmal aufgestellt wurden, werden eingehalten:. Diese Regeln sind eigentlich sehr einfach:.

Die erste Sitzung hatte ich gestern am Sie dauerte 1 Stunde und 27 Minuten. Um meine Demut weiter zu steigern hat meine geliebte Herrin vor, die Dauer des Einschlusses täglich um 10 Minuten zu erhöhen.

Da kommt meiner geliebten Herrin die Automatisierung des Verschlusses zu Gute. Jetzt muss ich heute Abend den Countdown auf eine Stunde und 40 Minuten stellen.

Ich muss dann innerhalb von 3 Minuten den Käfig verschlossen haben. Da meine geliebte Herrin immer noch nicht ohne Krücken laufen darf überwacht Sie meine Inhaftierung über Überwachungskamera auf Ihrem Handy.

So kann Sie in aller Ruhe ihre Lieblingssendungen im Fernsehn ansehen, hat mich im Blick und Ihre Ruhe.

Nach der automatischen Öffnung bin ich dann bereit Ihr Ihren abendlichen Kaffee zu bereiten und servieren. Über meine Gedanken und Gefühle im Käfig werde ich dir, lieber Leser, in meinem nächsten Beitrag berichten, bzw.

Ich denke, meine Demut wird durch dieses Käfig-Training steigen und meine Aufmüpfigkeit gewiss geringer.

Besuche auch mein Tagebuch! Die Haut unter dem Tailliengurt hat sich wund gerieben. Ich denke, ich muss wieder etwas mehr auf meine Linie achten.

Wird meiner geliebten Herrin sicher auch gefallen. Jetzt, nachdem meine geliebte Lady zum 3. Sie hat ja einen treuen Sklaven, der jetzt nach der Arbeit auch alle anfallenden Arbeiten im Haushalt erledigt.

Inspiriert durch den Blog von Lady Sas habe ich mich entschlossen ein Online-Tagebuch auf meinem Blog zu führen! Du findest es jederzeit oben im Menü!

Zum TAGEBUCH. Tja, wie es eben so ist, mit Konsequenz. Ich gestehe, dass in den letzten Wochen und Monaten bei meinem Verschluss ganz schön geschlampt wurde.

Normalerweise kennt nur meine geliebte Herrin die Kombination des Schlüsseltresors in dem der KG-Schlüssel liegt.

Irgendwann vor einigen Monaten begann meine Herrin die Kombination des Schlüsseltresors nicht mehr zu ändern.

Ja, er blieb sogar offen. Ich als devoter Keuschling hätte natürlich meine Herrin darauf aufmerksam machen müssen. Doch warum sollte ich. Nicht nur ich, sondern auch meine geliebte Herrin haben gewisse Verpflichtungen die eingehalten werden wollen.

Dass ich meinen Keuschheitsgürtel in den letzten Wochen an- und ablegte wie ich wollte ist meiner Herrin sicher auch aufgefallen. Über Nacht ohne KG schlafen hat mir richtig gut getan.

Ich gestehe auch, dass die Morgenlatte früh morgens auch Ihre Streicheleinheiten bekommen hat. Worauf ich allerdings enormen Wert gelegt habe, ist beim Wichsen nicht zu einem Orgasmus zu kommen.

Jedesmal vor dem Point of no Return habe ich aufgehört zu wichsen. Ich bin heute über meine Selbstbeherrschung, die ich in dieser Zeit aufbringen konnte, sehr überrascht.

Gejuckt hat es mich immer wieder. Ich denke, dass die jahrelange Keuschhaltung mit den wenigen Orgasmen aber ganz besonders das Bewusstsein, dass ich meine Sexualität und die Macht darüber meiner geliebten Herrin geschenkt habe und Sie, und nur Sie, darüber verfügt, mir die Kraft und Selbstbeherrschung gegeben haben um mein Versprechen einzuhalten.

Heute, im Nachgang, bin ich richtig stolz auf mich! Zu wissen, WARUM du den KG trägst ist das wahrscheinlich wichtigste Hilfsmittel, um durchzuhalten und nicht abzubrechen.

Letzte Woche habe ich mir erlaubt von meiner geliebten Lady wieder mehr Konsequenz einzufordern. Alleine das Wissen von dieser Abhängigkeit erregt mich.

Was mich richtig geil macht ist auch die Vorstellung, ohne einer Möglichkeit zu entkommen angekettet zu sein um benutzt zu werden.

Erregend ist auch die Vorstellung, auf ungewisse Zeit in den Käfig eingesperrt zu sein ohne zu wissen was danach geschieht.

Werde ich benutzt oder nicht. Alleine darüber zu Schreiben schaft massiven Platzmangel in der Röhre. Dabei ist das Angekettet sein oder stundenlang im Käfig ausharren sehr langweilig und hat mit den Phantasien nicht das geringste gemeinsam.

Jetzt nach dem Umbau ist meiner Herrin beim Umräumen der Würfelbeutel in die Hände gefallen. Sie meinte, das wir diese Spiel zur Abwechslung und Steuerung meiner Keuschhaltung wieder spielen.

Wenn Sie meint, denn mir bleibt jetzt sowieso nichts anderes übrig als mitzuspielen und auf Ihre Spontanität zu hoffen. Hier findest du noch die Spielregeln und Anleitung zum Würfelspiel: Spiele-Regeln für deine Keuschhaltung.

Meine Aufgaben sind mir schon bekanntgegeben worden. Zusätzlich zu den allgemeinen Hausarbeiten kommen morgen noch das Bettbeziehen mit Wäschewaschen dazu.

Die Hemden warten schon auf mich. In den letzten Tagen haben meine geliebte Herrin und ich ausführliche Gespräche geführt.

Es sind verständliche Ängste, die meine geliebte Herrin dazu bewegten, unsere FemDom-Beziehung nach Ihrer Erkrankung nicht wieder aufzunehmen.

Daran haben wir noch ein wenig zu arbeiten. Das erfreuliche das ich berichten kann ist, ich bin wieder ausgeglichener und lebensfroher.

Heute treffen wir uns zum Abendessen mit einem Pärchen vom Stammtisch zum näheren Kennenlernen. Meine Frau kann schon einmal vor Ihrem ersten Besuch am Stammtisch jemanden kennen lernen.

Ich denke in einer kleinen privaten Runde werden wir über weitere Aktivitäten des Stammtisches erfahren. Irgendwann im September habe ich mich nach ewiger Zeit wieder in die Sklavenzentrale eingeloggt.

Wofür ist ein Sklave denn da? Natürlich muss er die Höschen seiner Herrin sauber lecken. Das ist so, ich lecke ALLES aus den Hösschen,was da ist. Auch Spermareste der Fremdficker.

So ist es gut. Es versteht sich von selbst das ein Sklave die getragenen Höschen falls die Herrin überhaupt welche trägt sauber zu lecken hat.

Eine Sklavin oder ein Sklave hat sich auch bereitwillig an pissen zu lassen, auch in den Mund. Es bedarf auch keiner weiteren Frage, dass die Fotze nach dem pissen sauber geleckt wird.

Ansonsten wird mit dem Rohrstock oder der Peitsche nachgeholfen. Kommentare 5. Genau Eva, so ist es. Und was das anpissen und Pisse trinken angeht, ist es egal, ob Frau oder Mann pisst.

Es muss bereitwillig und dankbar angenommen werden. Ich mache das so und meine Herrin, welch auch meine Frau ist, schaut immer genau hin.

Und wenn ich nicht spure, setzt es was. Herrin Eva genau so muss es sein. Würde dir zu gerne auch die Fotze und dein Arschloch sauber lecken.

Klar auch nach dem Pissen oder wenn du gekackt hast oder an deinen Tagen. Du kannst mich auch als dein Klo benutzen. Würde es liebend gerne tun.

Leider habe ich keine Herrin. Die getragenen Höschen der Herrin sauber lecken ist ganz normal. Das Sklaven,-Sklavinnen da sein ist doch kein Wunschkonzert und immer schön den nackten Arsch hinhalten.

Das muss so sein. Und je dreckiger umso besser. Auch Schweissocken müssen ausgelutscht werden. Natürlich muss er das und die Fotze und das Arschloch der Herrin auch.

Wenn er gut leckt und die Herrin zum Spritzen bringt, darf der Sklave auch den Saft schlucken. Danach darf er darauf hoffen, dass die Herrin Gnade walten lässt und er nur 30 Hiebe mit dem Rohrstock auf den nackten Arsch bekommt.

So in etwa behandele ich meinen Sklaven. Kommentare 4. Also denke du bist sehr intensiv Der Sklave hat das zu tun was du verlangst ohne Diskussionen kein wenn und aber.

Mein Sklave hat gestern einen schwarzen String nur ungenügend sauber geleckt und auch meine Fotze wurde nicht zu meiner Zufriedenheit geleckt.

Für diese schlechten Dienste bekam er 50 Hiebe mit dem Rohrstock und der Peitsche auf den nackten Arsch. Danach habe ich ihn für 1 Stunde bei strömenden Regen im Garten angekettet und das am zweiten Weihnachtstag.

Ich hoffe er hat daraus gelernt. Herrin Lady B: davon träume ich auch. Mein Angebot geht drüber hinaus. Mit 5 Tittenzangen an jeder Titte und 2 KG Gewichten drann für eine ganze Nacht nackt, frierend im Schnee für Sie strafzustehen.

Aber vorher bitte heftig Auspeitschen! Ihr Peter. Mein Sklave hat daraus gelernt und hat sich gestern beim Lecken viel Mühe gegeben.

Zum Dank bekam er nur 30 Hiebe auf den nackten Arsch. Dann gibt es von Ihnen, gnädige Lady, immer auf den Arsch? Sehr grosszügig. Das sauber lecken der getragenen Höschen gehört für einen Sklaven oder einer Sklavin zum Arbeitsalltag dazu.

Muss er und immer schön lecken auch die Fotze und Arschloch wenn es angeordnet wird. Ja dafür sind Sklaven da. Wir müssen unsere Herrin immer schön mit der Zunge sauber halten.

Egal was es zu lecken gibt. Es gefällt ihr scheinbar sehr wie sehr mich das anwidert weil sie mir dann immer zuguckt während ich das Höschen lecken muss bis es wirklich sauber ist.

Mein Sklave hat gestern einen schwarzen String nur ungenügend sauber geleckt und auch meine Fotze wurde nicht zu meiner Zufriedenheit geleckt. Für diese schlechten Dienste bekam er 50 Hiebe mit dem Rohrstock und der Peitsche auf den nackten Arsch. Dancah wird er wieder blind und taub mit dem Dildo und dem Katherder im Gummisack eingeschlossen. Während der ganzen Zeit wird kein Wort mit ihm geredet und für jeden Laut den er von sich gibt, bekommt er sofort 10 Hiebe mit der Peitsche oder 20 Ohrfeigen mit der Hand. Danach dürfte er mürbe sein wir können mit dem Sklaventraining beginnen“. Um ganz ehrlich zu sein war ich auf der Suche nach einer Möglichkeit um mit irgendjemanden über meine Situation als devoter Sklave sprechen zu können. Seit der Operation bei meiner geliebten Eheherrin sind die D/S und SM Aktivitäten bei uns nicht nur eingeschlafen, sondern „inaktiv“. Auch wiederholtes Ansprechen fruchtete nicht. Ein seit Jahren stillgelegtes Gefängnis dient als schrecklicher Schauplatz für Folter und Mord. vkrsmusic.comrst und ihre Gehilfen führen in Eigenregie das Zuchthaus fort, um dort brutal entführte Mädchen der Unmoral anzuklagen und zu verurteilen. Auch das Fotomodell Anne-Marie gerät in die Fänge und wird unfreiwillig in das "Haus der Peitschen" eingeliefert. Kann sie ihrem Todesurteil. Sissy Rosamunde hat sich neu eingekleidet. Eine Auswahl der Dessous findest du, lieber Leser, in meinem Tagebuch. Mit diesen Bildern melde ich mich täglich mit einem Morgengruß bei Herrin Claudia und trage die Dessous auch in der Arbeit. Es ist schön, nach Hause zu kommen und nur für das Wohlergehen meiner geliebten Lady Karin zu sorgen. Ich habe, wie es sich gegenüber einer fremden Herrin gehört, devot geantwortet und mich bedankt. Egal, wie dreckig und auch voll Kacke, Granny Joy es den Herrschaften so gefällt, mache ich auch das. Wer schreibt seiner Freundin vor, was sie anziehen darf und was nicht? Meine Frau merkt es bei mir ohne Überwachung. Für einen Sklaven,eine Sklavin hat alles Normal zu sein was verlangt wird. Dafür ist ein Sklave da. Jetzt im Nachhinein hätte ich misstrauisch sein können. Doch aktuell arbeite ich noch an unserem Liza Shay Porn und Garten. Geh sofort aufs Klo, zischte sie Sex Beim Doktor zu. Welche Frau würde sich einen man nur als Sexspielzeug halten? Genau, so muss das sein. Sie können sich das zum Vorteil machen und Ihrem Partner beibringen, wie er sie anständig befriedigt wenn er es noch nicht so gut kann.
Devoter Sklave mit der Peitsche bearbeitet Verwechseln Sie dies nicht mit Passivität oder Bequemlichkeit! Viele Männer „lassen sich gern bedienen“, sind passiv im Bett und lassen die Partnerin „die Arbeit tun“. Sie glauben, dass es genügt, die Partnerin ein wenig zu stimulieren, dann mit ihr zu schlafen und der Rest kommt schon von allein. Ein devoter Mann würde niemals so. Ich warte auf das Brennen der Chillies und bevor ich mich versehe reibt Sie mir den Schwanz mit einer Salbe ein und verschliesst diesen mit einem Kondom. Nach Sekunden beginnt ein höllisches Brennen im Arsch und am Schwanz und ich winde mich, doch unbarmherzig reisst Sie mich hoch und bindet mich am Andreaskreuz fest. Gregor Dunajew: "Episoden weiblicher Dominanz" Ist ein Sammelband mit 5 Geschichten rund um dominante Frauen. Mir hat das Buch sehr gut gefallen, es hebt sich von der Masse der Platten Veröffentlichungen ab. Gregor Dunajew schafft es nicht nur das Kopfkino anzukurbeln, sondern auch, dass man echtes Lesevergnügen empfindet. Jeder Mensch hat Grenzen und Tabus. Sie fütterte mir unbarmherzig Löffel über Löffel, wie Riley Reids einem Kleinkind den Brei füttert. Sehr geehrte Porno Ritter Claudia, ich wünsche Ihnen einen schönen Tag und viel Freude. Passiert dort etwas? Mistress Freifrau Gracia Justitia Du bist mein Sklave! Um es klar zu sagen,richtet sich Deutsche Teen Amateur Angebot an die schlanke,adretten Frauen die schon lang davon träumt als Sklavin benutzt zu werden! Wohin soll der Mann spritzen?
Devoter Sklave mit der Peitsche bearbeitet

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail
Kategorien: Fantasy porn

2 Kommentare

Zulutaxe · 30.04.2020 um 00:46

entschuldigen Sie, nicht in jenen Abschnitt.....

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.